Arbeiten beim Oberbergischen Kreis

Weitere Informationen zur AGewiS erhalten Sie auf der Homepage unter www.agewis.de/

Ansprechperson:
Herr Maik Göbel
Telefon: 02261 88-4385

Bei der Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS) des Oberbergischen Kreises ist zum 01.08.2021 eine Stelle

„Pädagogische Mitarbeit“

in Teil- oder Vollzeit zu besetzen. Die Vergütung richtet sich je nach persönlicher Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD. Die Stellenbesetzung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren.

Die Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren versteht sich als kommunales Bildungs- und Innovationszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe im Oberbergischen Kreis. Die AGewiS entwickelt und fördert Aus-, Fort- und Weiterbildungen und die Zusammenarbeit innerhalb der regionalen Gesundheits- und Seniorenwirtschaft sowie des Rettungswesens.

Ihr Ausbildungsprofil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor, Diplom FH) der Fachrichtung Medizinpädagogik, Gesundheitspädagogik, Erwachsenenbildung oder einer vergleichbaren Fachrichtung, verbunden mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in. Wünschenswert ist eine Qualifikation als Praxisanleiter/in. Sollte ein Studium noch nicht vorliegen, ist ein berufsbegleitendes Bachelorstudium Voraussetzung für die Besetzung der Stelle.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Selbständige pädagogische Kursleitung eines Ausbildungskurses „Notfallsanitäter/in“ (soweit ein Bachelor-, Diplom- oder Masterabschluss vorliegt, ansonsten in Delegation der Schulleitung und stellvertretenden Schulleitung)
  • Durchführung von theoretischem und praktischem Unterricht inkl. Vor – und Nachbereitung sowie Lernbegleitung
  • Organisation und Durchführung von Praxisbegleitungen der Auszubildenden an den Lehrrettungswachen und in den Kliniken
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Prüfungen als Fachprüfer/in
  • Betreuung und Beratung der Praxisanleiter/innen
  • Mitwirkung an der Umsetzung und Weiterentwicklung des lernfeldorientierten Curriculums
  • Durchführung von Fort- und Weiterbildungen• Beteiligung bei der Entwicklung und Durchführung von Fort- und Weiterbildungssemi-naren

Wir erwarten:

  • Erfahrung in der Lehrtätigkeit
  • Nachweis regelmäßiger rettungsdienstlicher Fortbildungen
  • Zertifikat Gruppenführer/in Rettungsdienst (wünschenswert)
  • Nachweis über PHTLS-Provider (wünschenswert)
  • Kommunikations-, Kontakt- und Teamfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit
  • freundliches, sicheres und vorbildhaftes Auftreten
  • Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • Freude an wechselnden Herausforderungen
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit und Lernbereitschaft
  • Fähigkeit bei hohem Arbeitsaufkommen den Überblick zu behalten
  • gute Organisationsfähigkeiten
  • sicherer Umgang mit aktueller Standardsoftware

Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • moderne, gut ausgestattete Arbeitsplätze und Schulungsräume
  • Dienstwagennutzung für Praxisbegleitungen
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie, insbesondere durch flexible Arbeitszeitregelungen und -modelle
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Altersvorsorge

Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern sind erwünscht. Diese werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt; dies gilt insbesondere für Frauen mit Behinderung.

Bewerben Sie sich jetzt bis zum 23.04.2021 über unser Online-Bewerbungsportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung