Arbeiten beim Oberbergischen Kreis

Weitere Informationen zum Oberbergischen Kreis erhalten Sie auf der Homepage unter www.obk.de/aemter

Ansprechperson:
Anke Koester
Telefon: 02261 88-4001

Beim Amt für Schule und Bildung des Oberbergischen Kreises ist zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Teilzeit-Stelle

„Haushaltsangelegenheiten“

mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z.Zt. 19,5 Std./ Woche) zu besetzen. Aus arbeitsorganisatorischen Gründen ist die Arbeitszeit nachmittags zu leisten.

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 6 TVöD. Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Im Amt für Schule und Bildung bündelt der Oberbergische Kreis zentrale bildungsrelevante Aufgaben u.a. als Träger der kreiseigenen Berufskollegs und Förderschulen, als Betreiber der VHS Oberberg, als Anbieter des Schulpsychologischen Dienstes und als koordinierende Stelle für die Aktivitäten im Bildungsnetzwerk Oberberg.

Ihr Ausbildungsprofil:

  • Kauffrau/ Kaufmann für Bürokommunikation (m/w/d) oder vergleichbare kaufmännische Ausbildung

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sekretariatsaufgaben im Bereich der Amtsleitung und des Bildungsbüros
  • Budgetverwaltung und Buchungsarbeiten
  • Rückforderung von Lernmitteln
  • Verwaltung und Abrechnung von Projekt- und Fördermitteln

Wir erwarten:

  • Gute Fachkenntnisse und Fertigkeiten
  • Sicherer Umgang mit aktueller Standardsoftware
  • Selbstständige, verantwortungsbewusste und sorgfältige Aufgabenerledigung
  • Aufgeschlossenheit, Kontakt- und Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Dienstleistungsorientierung und Einsatzbereitschaft
  • Freundliches und sicheres Auftreten

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielseitigen Kontakten
  • Zusammenarbeit in einem hochmotivierten Team
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung des Lebens im Oberbergischen Kreis
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie, insbesondere durch flexible Arbeitszeitrege-lungen und –modelle
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung

Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern sind erwünscht. Diese werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt; dies gilt insbesondere für Frauen mit Behinderung.

Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 01.08.2021 an uns.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung