Arbeiten beim Oberbergischen Kreis

Weitere Informationen zum Oberbergischen Kreis erhalten Sie auf der Homepage unter
www.agewis.de

Ansprechperson:
Frau Nicole Meyer
Telefon: 02261 88-4391

Bei der Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS) des Oberbergischen Kreises sind zum 01.08.2021 und 01.10.2021 mehrere Stellen

„Kursleitung in der Pflegeausbildung“

zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Die Stellenbesetzung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren.

Die Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren versteht sich als kommunales Bildungs- und Innovationszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe im Oberbergischen Kreis. Die AGewiS entwickelt und fördert Aus-, Fort- und Weiterbildungen und die Zusammenarbeit innerhalb der regionalen Gesundheits- und Seniorenwirtschaft sowie des Rettungswesens.

Ihr Ausbildungsprofil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in der Fachrichtung Pflegepädagogik, Medizinpädagogik, Pflegewissenschaft oder Berufspädagogik verbunden mit einer abgeschlossenen Altenpflege-, Gesundheits- und Krankenpflege- oder Kinderkrankenpflegeausbildung

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Durchführung und Evaluation von theoretischem und praktischem Unterricht in der Altenpflegefachkraftausbildung und in der Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann mit den unterschiedlichen angebotenen Vertiefungsbereichen in verschiedenen Lernfeldern
  • Planung, Durchführung und Evaluation von Leistungskontrollen und Prüfungen in Theorie und Praxis
  • berufspraktische Begleitung in den Ausbildungsbetrieben
  • Betreuung und Beratung der Praxisanleiter/innen
  • Mitwirkung an der Umsetzung und Weiterentwicklung des lernfeldorientierten Curricu-lums
  • selbstständige Kursleitung mit Überwachung der Ausbildung nach Ausbildungsrecht
  • Beteiligung bei der Entwicklung von Fort- und Weiterbildungsseminaren
  • Durchführung von Fort- und Weiterbildungen

Wir erwarten:

  • mehrjährige Berufserfahrung in der Pflege mit hoher Fachkompetenz methodisch-didaktische Kompetenz im Hinblick auf die Umsetzung des PflBG
  • Unterrichtserfahrung und Erfahrung mit dem Lernfeldkonzept sind wünschenswert
  • pädagogisches Geschick im Umgang mit Auszubildenden
  • Teamfähigkeit, Offenheit für Neues
  • eigenverantwortliches, zielorientiertes und engagiertes Arbeiten
  • sicherer Umgang mit aktueller Standardsoftware
  • sicherer Umgang in den Methoden des digitalen Lernens
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team erfahrener, aufgeschlossener und engagierter Pädagoginnen und Pädagogen in einer freundlichen Atmosphäre an einer innovativen Akademie
  • Hohe Eigenverantwortung
  • moderne, gut ausgestattete Arbeitsplätze und Schulungsräume
  • Dienstwagennutzung für Praxisbegleitungen
  • interne und externe Fortbildungen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie, insbesondere durch flexible Arbeitszeitregelungen und -modelle
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung

Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern sind erwünscht. Diese werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt; dies gilt insbesondere für Frauen mit Behinderung.

Bewerben Sie sich jetzt bis zum 23.04.2021 über unser Online-Bewerbungsportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung