Arbeiten beim Oberbergischen Kreis

Weitere Informationen zum Oberbergischen Kreis erhalten Sie auf der Homepage unter www.obk.de/aemter

Ansprechperson:
Gerd Klaas
Telefon: 02261 88-4020

Beim Amt für Schule und Bildung des Oberbergischen Kreises ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle 

„Sachbearbeitung Haushalts- und Schulträgerangelegenheiten"


in Vollzeit zu besetzen.

Die Besoldung bzw. Vergütung richtet sich nach Besoldungsgruppe A 11 bzw. Entgeltgruppe 11 TVöD. Die Stellenbesetzung erfolgt unbefristet.

Der Oberbergische Kreis ist Träger von 3 Berufskollegs und 5 Förderschulen. Im Amt für Schule und Bildung werden die sogenannten „äußeren Schulangelegenheiten“ (Ausstattung der Schulen, Einrichtung und Änderung von Bildungsgängen, Schülerfahrkostenerstattung u.s.w.) übernommen. Des Weiteren werden Anträge auf Ausbildungsförderung nach dem BAföG für den Besuch von Vollzeitbildungsgängen von Schülerinnen und Schülern bearbeitet.

Ihr Ausbildungsprofil:

Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes bzw. Absolvierung des Verwaltungslehrgangs II

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten des Amtes 40, insbesondere
    - Erstellung und Abwicklung des Haushaltes, des Investitionsplans und der Schulbudgets
    - Erarbeitung und Fortschreibung von Kennzahlen
    - Erstellung des Rechenschaftsberichtes
    - Akquise von Fördermitteln
  • Bearbeitung von Schulträgerangelegenheiten, insbesondere
    - Entwicklung, Fortschreibung und kontinuierliche Umsetzung einer Gesamtkonzeption zur         Beschaffung und Unterhaltung der Ausstattung an kreiseigenen Schulen
    - Planung und Vorbereitung von Vergaben und Beschaffungen
    - Moderation und Koordination von Abstimmungs- und Entscheidungsprozessen
    - Abschluss und Abwicklung von Verträgen
    - Gesamtkoordination eines online-gestützten Anmeldeverfahrens an den Berufskollegs des Oberbergischen Kreises
    - Unterstützung von Projekten kreiseigener Schulen
  • Ausbildungsförderung (BAföG), insbesondere
    - Bearbeitung, Beratung und Entscheidung in schwierigen Fällen
  • Stellvertretende Leitung der Abteilung 40/2 Schulverwaltung

Wir erwarten:

  • Praktische Erfahrungen und gute Kenntnisse im Verwaltungs-, Haushalts- und Verfahrensrecht
  • Einfühlvermögen, Verhandlungsgeschick und die Fähigkeit zum Interessens- und Konfliktausgleich
  • Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstärke, höfliches und sympathisches Auftreten, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Freundliches, sicheres und selbstbewusstes Auftreten
  • Bereitschaft, sich in SAP-Anwendungen einzuarbeiten

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Kontakten zu den 8 kreisei-genen Schulen
  • Zusammenarbeit in einem motivierten Team
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie, insbesondere durch flexible Arbeitszeitregelungen und -modelle
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung

Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern sind erwünscht. Diese werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt; dies gilt insbesondere für Frauen mit Behinderung.

Bewerben Sie sich jetzt bis zum 07.11.2021 über unser Online-Bewerbungsportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung