Arbeiten beim Oberbergischen Kreis

Weitere Informationen zum Oberbergischen Kreis erhalten Sie auf der Homepage unter www.obk.de/aemter

Ansprechperson:
Frau Bianca Krams
Telefon: 02261 88-1115

Der Oberbergische Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

„Bundesfreiwilligendienstleistende“

zur Unterstützung des Gesundheitsamtes bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Sie möchten sich nach Ihrer Schulzeit sozial bzw. ehrenamtlich engagieren und die Zeit nutzen, um sich beruflich zu orientieren? Dann könnte ein Bundesfreiwilligendienst interessant für Sie sein.

Ihre Aufgaben (beispielhaft):

  • Unterstützung in der Datenerfassung im Fachprogramm
  • Unterstützung bei der Kontaktnachverfolgung
  • Mitarbeit im Patiententelefon (tägliche Abfrage des Gesundheitszustands)
  • Mitarbeit im Bürgertelefon
  • Boten- und Fahrdienste

Wir erwarten:

  • freundliches, offenes und sicheres Auftreten
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Kenntnisse im Umgang mit Standardsoftware
  • Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit
  • Motivation und Engagement
  • Führerschein Klasse B

Rahmenbedingungen:

  • Taschengeld in Höhe von 390 €/ Monat zzgl. Verpflegungszuschuss in Höhe von 50 €/ Monat
  • für die Dauer eines Jahres
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39 Stunden 
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Seminaren an den Bildungszentren des Bundes, auch über die Pflichtseminare hinaus

Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern sind erwünscht. Diese werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt; dies gilt insbesondere für Frauen mit Behinderung.

Bewerben Sie sich jetzt bis zum 30.11.2020 mit den üblichen Unterlagen über unser Online-Bewerbungsportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung