Arbeiten beim Oberbergischen Kreis

Weitere Informationen zum Oberbergischen Kreis erhalten Sie auf der Homepage unter www.obk.de/aemter

Ansprechperson:
Birgit Steuer
Telefon: 02261 88-1290

Beim Oberbergischen Kreis ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

„Assistenz Koordinierungsstelle für Gesellschaftliche Entwicklung“

in Vollzeit zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 9a TVöD. Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Der Oberbergische Kreis mit seiner ländlichen Prägung und der Vielzahl wettbewerbsstar-ker Unternehmen zeichnet sich u. a. durch seine Familienfreundlichkeit und seinem hohen Freizeitwert aus. Die strategischen Ziele für den Oberbergischen Kreis legen die Schwerpunkte auf den Erhalt, die Förderung und den Ausbau der bereits bestehenden guten Rahmenbedingungen. Die Aktivitäten in den einzelnen Themenbereichen sollen im Sinne einer effektiveren und umfassenderen Unterstützung der im Oberbergischen Kreis lebenden Menschen sowie der hier ansässigen Unternehmen und Vereine koordiniert werden. Zu diesem Zweck wurde eine Koordinierungsstelle Gesellschaftliche Entwicklung eingerichtet.

Ihr Ausbildungsprofil:

Ausbildung als Kauffrau/ Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) bzw. als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d) bzw. Nachweis über den erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sekretariatsaufgaben, allgemeine Verwaltung
  • Assistenz, allgemeine Sachbearbeitung
  • Haushaltsangelegenheiten
  • Beobachtung gesellschaftlicher Entwicklungen sowie Recherche in Medien und Fach-veröffentlichungen
  • Eigenständige Erarbeitung von Unterlagen
  • Mitwirkung bei der Planung und Erstellung von Veröffentlichungen
  • Mitwirkung bei der Haushaltsplanung
  • Verwaltung des Rechnungswesens
  • Terminmanagement
  • Aufbau und Pflege der Adress-Datenbank
  • Anfertigung von Berichten und Protokollen
  • Vorbereitung von Besprechungen, Sitzungen und Veranstaltungen
  • kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit anderen Dezernaten und Äm-tern, insbesondere mit dem Büro des Landrates

Wir erwarten:

  • Kenntnisse haushaltsrechtlicher Vorschriften
  • sicherer Umgang mit aktueller Standardsoftware
  • selbständige, sorgfältige und umsichtige Aufgabenerledigung
  • gute Organisationsfähigkeiten
  • kollegiales, freundliches und sicheres Auftreten
  • Aufgeschlossenheit, Kontakt- und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Eigeninitiative und Lernbereitschaft
  • Flexibilität im Umgang mit den Arbeitszeiten

Wir bieten:

  • eine vielseitige, anspruchsvolle Tätigkeit
  • herausfordernde, abwechslungsreiche Aufgaben
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie, insbesondere durch flexible Arbeitszeitregelungen und -modelle
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung

Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern sind erwünscht. Diese werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt; dies gilt insbesondere für Frauen mit Behinderung.

Bewerben Sie sich jetzt bis zum 11.10.2020 über unser Online-Bewerbungsportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung