Arbeiten beim Oberbergischen Kreis

Weitere Informationen zum Oberbergischen Kreis erhalten Sie auf der Homepage unter www.obk.de/aemter

Ansprechperson:
Jörg Ossenbach
Telefon: 02261 88-3815

Beim Amt für Rettungsdienst, Brand- und Bevölkerungsschutz des Oberbergischen Kreises sind für den Rettungsdienst regelmäßig Stellen als

„Notärztin/Notarzt (m/w/d)“


zu besetzen. 

Der Rettungsdienst des Oberbergischen Kreises versorgt die Bevölkerung des Oberbergischen Kreises mit Leistungen der Notfallmedizin. Von derzeit zwölf Rettungswachen mit sechs Notarztstandorten aus werden über 300.000 Menschen aus dem Kreisgebiet und den Nachbarkreisen im medizinischen Notfall versorgt.

Monatlich sind ca. 180 Notarztdienste in 24-Stunden-Schichten an allen Notarztstandorten zu besetzen. Zukünftige werden zudem zwei Notarztstandorte im Tagesdienst vorgehalten.

Ihr Ausbildungsprofil:

  • Ärztinnen/Ärzte (m/w/d) aus den Fachbereichen Anästhesie, Innere Medizin, Chirurgie oder Unfallchirurgie mit Facharztstatus
  • Fachkunde „Rettungsdienst“ und/oder Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • Erfahrung im Notarztdienst
  • Optional LNA Qualifikation, Zusatzausbildung in ERC, PHTLS

Wir erwarten:

  • Teamfähigkeit
  • Sozialkompetenz
  • Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in Gremien und Arbeitsgruppen
  • Bereitschaft im 24-Stunden- und Nachtdienst sowie an Wochenenden und an Feiertagen zu arbeiten

Wir bieten:

  • Moderne Arbeitsbedingungen in einem hochmotivierten Team
  • Eine interessante, eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie, insbesondere durch flexible Arbeitszeitregelungen und –modelle
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung

Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern (m/w/d) sind erwünscht. Diese werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt; dies gilt insbesondere für Frauen mit Behinderung.

Bewerben Sie sich jetzt bis über unser Online-Bewerbungsportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung